Kempten – Haubenschloss

Das Haubenschloß, benannt nach dem gotischen Schlösschen inmitten des Wohngebiets, ist zusammen mit dem Franzosenbauer der beliebteste Stadtteil in Kempten. Durch die ruhige, aber dennoch sehr zentrumsnahe Lage auf einem Hügel sind hier Kemptens Prachtbauten zu finden.

Zahlreiche, alteingesessene Kemptener Familien mit Tradition sind hier Zuhause.

Der Stadtteil Haubenschloss grenzt im Süden an den vorgenannten Franzosenbauer (LINK), im Osten an den nördlichen Zentrumsrandbereich, im Norden an das Zentrum und im Westen an die ebenfalls sehr liebens- und lebenswerten Stadtteile Steufzgen und Stiftallmey (LINK).

St. Anton am Haubenschloss ist eine katholische Klosterpfarrkirche der Kapuziner. Patron der Kirche ist Antonius von Padua. In einer Wandnische befinden sich die sterblichen Überreste des Bruders Jörg (1696–1762). Diese wurden 160 Jahre nach seinem Tod von Italien über die Alpen nach Kempten gebracht.