Objektdaten
Ort:
87439 Kempten
Zimmer:
12
Wohnfläche:
420 m²
Grundstücksfläche:
693 m²
Objektbeschreibung
Im Jahr 1912 wurde diese Villa vom bekannten Architekten Ambros Madlener geplant und erbaut. Zeitweise hatte der ehemalige Kemptener Bürgermeister Otto Merkt seine Dienststuben im Erdgeschoss des Hauses. Momentan sind die beiden abgeschlossenen Wohnungen im Erd- und 1. Obergeschoss vermietet. Die Dachgeschoss-Wohnung wurde in den letzten Jahren nur zu Ferienzwecken genutzt. Diese ist durch den Ausbau des darüber liegenden Dachstuhls noch erweiterbar, so dass eine sehr großzügige Maisonetten-Wohnung erstellt werden kann. Das Haus ist komplett unterkellert. Die beiden vermieteten Wohnungen sind komplett renoviert und werden über eine Etagenheizung erwärmt (Gas-Therme). Die Dachgeschosswohnung muss noch modernisiert werden und wird derzeit mit einer Nachtspeicher-Heizung erwärmt. Die Warmwasseraufbereitung erfolgt über Boiler. Die oberste Geschossdecke ist bereits gedämmt und das gesamte Anwesen verfügt bereits über isolierverglaste Kunststoff- und Holz-Fenster. Alle Wohnungen beinhalten 3 Schlafzimmer, ein Bad, Küche und Gäste-WC. Besonders die großen, repräsentativen Dielen beeindrucken jeden Gast und vermitteln ein großzügiges Raumgefühl. Egal ob Sie die hier selbst einziehen oder vermieten wollen - dieses Anwesen ist langfristig eine hervorragende Investition, da hier alle drei Kriterien für eine werthaltige Immobilie erfüllt werden: Lage, Lage, Lage!

Lagebeschreibung
Dieses Anwesen liegt in unmittelbarer Nähe zum Klinikum Kempten in der Parkstraße. Auf der Ostseite liegt die bekannte und unter Spaziergängern sehr beliebte Calgeer-Anlage. Eine grüne Oase mitten in der Stadt. Die kreisfreie Hochschulstadt Kempten zählt zu den ältesten Städten Deutschlands. Sie ist mit ca. 64.000 Einwohnern nach Augsburg die zweitgrößte Stadt des Regierungsbezirks Schwaben und liegt im Herzen des Oberallgäus. Sie gilt außerdem als die Einkaufsstadt der Region. Vor allem die Einzelhandelsgeschäfte in der Fußgängerzone sowie im Shoppingcenter „Forum Allgäu“ bieten alles, was das Herz begehrt. 1949 wurde die Allgäuer Festwoche ins Leben gerufen. Inzwischen zählt die jährlich im August stattfindende Regionalmesse mit Kultur- und Sporthöhepunkten und etwa 100.000 Besuchern zu den Highlights der Veranstaltungen des Allgäus. Über die Autobahnen A7, A 980 sowie die Bundesstraßen B19 und B12 ist man hervorragend angebunden. In ca. 20 Minuten erreicht man den Allgäu-Airport in Memmingen.