1. Mietkaution

Der Vermieter will drei Kaltmieten Kaution, aber Sie wollen liquide bleiben?
Umziehen kostet viel Geld – Seien Sie klug, stellen Sie Ihre Kaution nicht in bar, sondern als Bürgschaft und verschaffen Sie sich den notwendigen Freiraum für Ihr neues Zuhause!

banner_kautionsfrei


 

2. SCHUFA-Auskunft

Die breit akzeptierte SCHUFA-Bonitätsauskunft umfasst zwei verschiedene Dokumente auf einmal: eine beweiskräftige Auskunft für Ihre Geschäftspartner, die nicht alle zu Ihrer Person bei der SCHUFA gespeicherten Daten enthält, sondern nur die Informationen, die nötig sind, um Vertrauen zwischen Ihnen und Ihrem Geschäftspartner (zum Beispiel einem Vermieter oder Arbeitgeber) aufzubauen und eine klar strukturierte, umfangreiche Auskunft zu Ihrer persönlichen Verwendung, die alle zu Ihrer Person bei der SCHUFA gespeicherten Daten enthält.

banner_schufa


3. Strom

 


4. DSL



Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, unsere wertvolle Informationsbroschüren anzuschauen.

  • Zehn Merkmale seriöser Makler
  • 10 Tipps gegen Mietnomaden
  • Achtzehn Schritte zum Erfolg
  • Die 12 größten Irrtümer im Mietrecht
  • Warum ein Alleinauftrag?
  • Die sechs häufigsten Fehler
  • Die richtige Preisfindung
  • Kaufverhandlungen richtig führen
  • Gestaltung des Kaufvertrages
  • Banken und der Immobilienverkauf
  • Welche Auskünfte darf ich geben?



  • Tragen Sie im Kontaktformular Ihren Namen und Ihre eMail-Adresse ein und Sie erhalten
    umgehend per eMail die entsprechenden Zugangsdaten.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)